Furla

Die meisten werden die italienische Accessoire-Marke Furla wohl mit der berühmten Candy-Bag verbinden. Doch eigentlich ist Furla ein Traditionsunternehmen, das bereits seit 1927 besteht.

Von Anfang an bis jetzt im Besitz der Furlanetto Familie, betreibt das Label schon über 200 eigene Geschäfte und noch sehr viel mehr Shop-in-Shops weltweit. Dieser Erfolg ist bei den wunderschönen Kreationen nicht verwunderlich. Die topaktuellen Designs gibt es von schlichten Ledervarianten bis hin zu gemusterten Material-Mix-Stücken. Auch bei Schuhen und Accessoires muss man nicht auf das passende Produkt zur Tasche verzichten. Von Gürteln über Sonnenbrillen bis hin zu Tech-Accessoires hat die Marke alles zu bieten. Sogar mit eigenem Schmuck aus der Feder des Labels kann der Look perfektioniert werden.

Die Ikone des Hauses bleibt jedoch weiterhin die Candy-Bag. Die transparenten Kunststofftaschen mit Schloss erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Stars und Modeblogger zeigen sich gern mit Taschen aus der Candy-Kollektion, schließlich steckt ein innovativer Gedanke hinter einer durchsichtigen Tasche. Eigentlich ist eine Tasche dazu da, die persönlichen Habseligkeiten zu verstecken, doch mit der Candy-Bag wird der Einblick ins private Innenleben der Tasche zum Statement. Zudem verändert sich die Candy-Bag in jeder Saison. Die typische Form bleibt gleich, doch Farbe und Details werden dem jeweiligen Trend angepasst. Das ist zum Beispiel ein Farbverlauf, ein Animalprint oder ein Boden aus Korbgeflecht. Die Candybag verliert so nie ihren Reiz.

Neben dem Trendbewusstsein ist für das italienische Label Qualität und Traditionsbewusstsein extrem wichtig. Die Zentrale der Firma liegt immer noch in Bologna, Italien, und die Marke ist stolz auf ihre Made in Italy-Produkte. Bei Furla bekommt man also all das, was sich jede Modebewusste Frau wünscht: aktuelle Modelle zu einem fairen Preis, unter fairen Bedingungen gefertigt. Dieses Konzept scheint sich auf dem Markt durchzusetzen, denn die Umsätze der Firma sind in den letzten Jahren gestiegen. Es muss also nicht unbedingt ein Luxuslabel sein, wunderschöne Accessoires bekommt man auch bei Midprice-Labels wie Furla!

Mehr Mode-Lexikon

Massimo Giorgetti

Massimo Giorgetti

Massimo Giorgetti ist ein italienischer Designer und Gründer der Marke MSGM. Er...

Edgardo Osorio

Edgardo Osorio

Edgardo Osorio ist Begründer des Schuhlabels Aquazzura. Er wurde in Kolumbien...

Nicholas Kirkwood

Nicholas Kirkwood

Nicholas Kirkwood ist ein britischer Schuhdesigner. Er wurde am 10. Juli 1980 in...

Julien Macdonald

Julien Macdonald

Julien Macdonald ist ein berühmter britischer Modedesigner, der vor allem durch...

Contests, Modetrends, Stars & Styles und Styling & Beauty

Sommerlook Contest

Sommerlook Contest

Wow, wir waren wirklich überwältigt von euren Sommerlooks! Egal ob mit...

Schwarz-Weiß

Schwarz-Weiß

Schwarz und Weiß: Die klassischste aller Farbkombinationen und dennoch immer...

Jessica Simpson

Jessica Simpson

Jessica Simpson ist ein typisches Girl Next Door. Die in Texas aufgewachsene...

Tipps für Partynacht

Tipps für Partynacht

Kaum ein anderer Schuh verleiht einem Frauenfuß eine schönere Form als...

Nach Oben